Come together

Am 7. und 8. September 2013 findet in Bern die erste Transtagung der Schweiz statt. Es werden ca. 25 Workshops und Vorträge rund um das Thema trans* angeboten. Ein Teil der Workshops soll nach Möglichkeit auch auf französisch abgehalten werden.

postkarte-transtagung

Die erste Schweizer Transtagung unter dem Motto „Born this way!“.

Du wolltest immer schon mehr über trans* wissen? Deine Partnerin ist „plötzlich“ trans* und Du hast keine Ahnung, wie es mit Eurer Beziehung weitergeht? Du wusstest schon als Kind, dass du eigentlich kein Junge/kein Mädchen bist? Du hast Angst vor dem Coming-out in deiner Familie, in der Schule, im Job? Du hast vor Jahren transitioniert, aber bist neugierig, wie das heute alles so läuft? Was hat sich durch trans* in deinem Leben verändert? Wie kann der medizinische Weg ablaufen und wie kannst du deinen Namen und Geschlechtseintrag ändern? Oder wie lebt es sich, wenn man nicht transitionieren möchte oder kann?

Die Tagung steht grundsätzlich allen Interessierten offen, manche Workshops sind aber ausschliesslich für Transpersonen vorgesehen, andere sind speziell für Familie und PartnerInnen reserviert. An der Tagung wollen wir uns über die Probleme und Freuden des Translebens austauschen, gute Ideen sammeln, uns kennen lernen und vernetzen.
Das Tagungsprogramm mit den Workshops wird ab Juli aufgeschaltet. Die Anmeldung ist ab 15. Juli möglich.

Kosten: ganze Tagung 100 Franken, nur Samstag: 70 Franken, nur Sonntag: 50 Franken. (inklusive Essen). Wenn dieser Beitrag für Dich momentan zu hoch ist, kannst Du mit einer kleinen Begründung anfragen, ob Du gratis oder zu einem reduzierten Beitrag teilnehmen kannst.

Die Tagung wird von Transgender Network Switzerland (TGNS) veranstaltet, der Schweizer Lobbyorganisation von und für Transmenschen.

>Die Postkarte zur Transtagung als PDF

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Come together

  1. TRAKINE sagt:

    Schade, dass Eltern von Transkindern im Einleitungstext nicht angesprochen werden!
    Vielleicht lässt sich dies noch ergänzen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.